Rezeptsammlung von Bee

Teilt eure besten Rezepte mit den Forum-Usern.

Moderatoren: Roger, Casara

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Rezeptsammlung von Bee

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 15:41

Ich werde hier jetzt so nach und nach Rezepte reinstellen, die mir imponiert haben UND gesund sind :)

Viel Spaß beim Kochen - ich persönlich liebe es - und guten Appetit

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 15:48

Snacks

Grünkerncreme

Zubereitungszeit: ~30Min, 1 Stunde abkühlen lassen
Fett: insgesamt 30g Fett - pro Portion aber nur ca. 3g


Zutaten für 10 Portionen
- 100ml Gemüsebrühe
- 50g Grünkernschrot
- 1 kleine Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 30g Butter (zum Fettsparen einfach hier etwas weniger nehmen)
- 30g Sauerrahm 10% Fett
- etwas Zitronensaft
- 1TL Senf (mittelscharf)
- verschiedene Kräuter (Estragon, Basilikum, Petersilie, Liebstöckel)
- Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Die Brühe zum Kochen bringen, Schrot einrühren und Topf vom Herd nehmen, 10Min quellen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in der Butter hellbraun anbraten (ca. 5Min). Danach einfach alles miteinander vermischen und wenn man möchte pürieren.

Ich hatte gerade keinen Mixstab zur Hand, ist trotzdem superlecker. Muskatnuss habe ich auch weggelassen, weil ich das gerade nicht hatte. Auf jedenfall eine gesunde Abwechslung zu Wurst und Käse.

Crostini mit Tomaten

Zubereitungszeit: ~20Min
Fett: 0g


Zutaten für 10 Stück
- 10 Scheiben Ciabatta
500g Tomaten
3 Knoblauchzehen
5 Rucolablätter
Majoran

Zubereitung:
Tomaten würfeln, Knoblauch fein hacken oder durchpressen, Rucola fein hacken. Alles vermengen und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
Die Ciabattascheiben im Toaster bräunen und mit der Masse belegen.

- normalerweise pinselt man jede scheibe mit Öl ein, das macht 3g Fett pro Stück! ich finde das kann man sich echt sparen, schmeckt auch so sehr lecker! Und wer Olivenöl so gern mag wie ich, kann ja ein paar Tropen in die Mischung geben ;-)

Flammkuchen

Zubereitungszeit: ca. 2-2,5 Stunden (Hefeteig!)
Fett pro Person: 15g


Zutaten für 2 Personen:
Hefeteig aus 300g Mehl
50g Schmand
100g Saure Sahne
75g geraucherter Schinken (ohne Fettrand!)
150g Zwiebeln (ca 1-2 Stück)

Zubereitung:
Aus dem Mehl mit entsprechender Menge Hefe und Wasser einen Hefeteig zubereiten, zu einer Kugel formen und gehen lassen (ca. 1/2-1 Stunde).
Den Teig ausrollen und 5-10 Minuten im Ofen vorbacken bei ca. 180-200° (dann ist er am Ende knuspriger)
Schmand und Saure Sahne vermischen und auf dem Teig verteilen. Mit Schinken und Zwiebeln belegen und nochmals bei 180-200° backen bis der Flammkuchen fertig ist.

- isgt nicht unbedingt soo fettarm, aber wirklich sehr lecker :)
Zuletzt geändert von Bee am 02.05.2007, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:00

Salate

Balsamico-Dressing

Fett pro Person: 3g

1/4 Zwiebel
1,5EL Balsamicoessig
etwas Salz und Zucker
1EL Wasser
Pfeffer
1/2EL Öl
Kräuter nach Belieben

- so wenig Öl? Ja! Das reicht nämlich vollkommen :)
und schmeckt sehr lecker - jedenfalls wenn man Balsamicoessig mag ;)

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:01

Suppen

Tomatencremesuppe

Zubereitungszeit: ~30 Minuten

Zutaten für 2 Personen:
eine Dose gehackte Pizzatomaten (400ml)
1 kleine Karotte
1 Zwiebel
Schmand
diverse Kräuter (Thymian, Basilikum, Oregano)
300ml Fleischbrühe
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung:
Zwiebel und Karotte in kleine Stücke hacken und in etwas Olivenöl anbraten (im Topf), bis die Zwiebel glasig wird. Dann die Tomaten und die Fleischbrühe dazugeben. Salzen und pfeffern, nach ein paar Minuten noch die Kräuter dazu. Wenn sich die Karottenstückchen pürieren lassen (nach ca. 15-20 Minuten), das ganze pürieren, evtl. nochmal abschmecken.
Im Suppenteller mit 1TL Schmand anrichten :-)
--> ein sehr leckeres und wirklich gesundes Essen (also das bisschen Schmand schadet niemandem...)
Zuletzt geändert von Bee am 24.04.2007, 08:45, insgesamt 2-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:11

Reis

Paella

Zubereitungszeit: ~1,5 Stunden
Fett pro Person: 10g


Zutaten für 2 Personen
110g Reis
250ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
50g grüne Bohnen
50g Erbsen
1/2 rote Paprika
1 Tomate
1 Hähnchenbrust
60g Schweinefilet (lass ich immer weg und nehme mehr Fisch...)
Salz, Pfeffer, Curry
2 TL Olivenöl
4 Hummerkrabben oder 100g Muscheln
50g Tintenfischringe
etwas Zitronensaft
einige Safranfäden (mh.. geht auch ohne)
etwas Petersilie

Zubereitung
Reis mit Gemüsebrühe aufkochen und unter Rühren 5Minuten kochen lassen (dabei Salzen) -> zudecken und bei abgeschalteter Platte 15 Minuten stehen lassen.
Die Zutaten klein schneiden. Das Fleisch würzen und mit 1TL Öl marinieren.
Zwiebel und Knoblauch mit dem restlichen Öl anbraten (Teflon...), nach 2Minuten das Gemüse dazugeben und unter Wenden 4 Minuten garen. Beiseite stellen (in einer Schüssel o.ä.)
In derselben Pfanne nun das Fleisch anbraten, ca eine Minute später den Fisch dazugeben und weiterbraten.
Nach 2Minuten den Reis und das Gemüse dazugeben und gut vermischen. Mit Zitronensaft und Safran würzen.
Vor dem Servieren Paella mit gehackter Petersilie bestreuen.

- ich hatte noch nie Paella gemacht, und diese ist mir sofort gelungen und ich war begeistert! Ok, ich habe sie ohne Bohnen unr nur mit Fisch gemacht ;) aber trotzdem


Reisauflauf mit Lauch und Schinken

Zubereitungszeit: ~1 1/4 Stunden
Fett: 12g pro Person


Zutaten für 2 Personen:
110g Reis
300ml Gemüsebrühe
1 kleine Stange Lauch
100g gekochter Schinken (mager)
250g Magerquark
1 Ei
50ml Milch (fettarm)
1/2 Dose Tomaten
50g Gouda
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Reis in 250ml Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. Den Lauch in der restlichen Gemüsebrühe dünsten (in Scheiben geschnitten), dabei salzen und pfeffern.
Lauch, Schinkenwürfel, Quark, Milch und Ei zu einer Masse verrühren, würzen.
Der Reis sollte jetzt fertig sein und wird mit den Tomaten vermischt (diese einfach etwas zerdrücken) und in der Auflaufform verteilt. Die Masse kommt obendrüber, und den letzten Schliff gibt der Gouda (ich empfehle, ihn zu raspeln, in Scheiben geht aber auch).

- Ich finde, man kann den Gouda auch weglassen, das macht es noch fettarmer und schmeckt auf alle Fälle.
Zuletzt geändert von Bee am 07.06.2006, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:12

Pasta

~ Einträge folgen ~
Zuletzt geändert von Bee am 05.06.2006, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:13

Kartoffeln

~ Einträge folgen ~

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:16

Gemüse

Bechamelsoße

Fett: 0g

Zutaten für 2 Personen:
1 kleine Zwiebel oder Schalotte
15g Mehl
300ml Flüssigkeit (Milch, Brühe, Fischsud...)
Salz, Pfeffer, Muskat, Worcestersoße

Zubereitung:
Zwiebel fein würfeln. Das Mehl ohne Fett in einem Topf 2 Minuten hell anrösten, dann Zwiebel dazugeben und eine weitere Minute rösten.
Den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen (2 Minuten).
Die kalte Flüssigkeit zum Mehl gießen und mit dem Schneebesen glatt rühren. Dann zurück auf den Herd stellen und unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Würzen und mit einem Mixstab cremig aufschlagen.
Wenn man die Soße zudeckt, bekommt sie keine Haut.


Gemüsegratin

Zubereitungszeit: ~ 1 Stunde
Fett: 9g


Zutaten für 2 Personen:
~400-500g verschiedene Gemüsesorten, zum Beispiel:
1 Zucchini
1-2 Karotten
250g frischer Blattspinat
200g Champignons

300ml Gemüsebrühe
etwas Mehl (10g)
100g Sauerrahm (10% Fett)
50g Edamer 30% Fett i. Tr.
2 EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer (Estragon)

Zubereitung:
Gemüse in gleichmäßige Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe erhitzen und das Gemüse (ohne Spinat) 2 Minuten kochen. Mit einem Sieb herausholen und zur Seite stellen. Den Spinat ca. 1 Minute kochen und ebenfalls herausnehmen.
Mehl, Sauerrahm und etwas Wasser verrühren und kochende Gemüsebrühe abbinden. 5 Minuten leicht köcheln lassen, immer wieder umrühern und dabei würzen.
Den Käse reiben und mit den Semmelbröseln vermischen.
Backofen auf 220° vorheizen.
Gemüse in einer Auflaufform verteilen, mit der Mischung übergießen und den Käse darüberstreuen.
20 Minuten goldbraun backen.

- man braucht sonst wirklich nichts dazu, ist ein leichtes und leckeres Essen.
Zuletzt geändert von Bee am 07.06.2006, 15:46, insgesamt 2-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:17

Fisch

Zander im Teigmantel

Zubereitungszeit: 30 Minuten (+40 wenn man den Teig selbst macht)
Fett: 13g


Zutaten für 2 Personen:
120g Mehl
2 TL Öl
etwas Salz
70ml Wasser
1 Bund Dill (ich hatte keinen, man kann auch andere Gewürze nehmen die zu Fisch passen)
400g Zander (Filets) ohne Haut
30g Schmand
50g saure Sahne 10% Fett

Zubereitung:
Mehl, Öl, Salz und lauwarmes Wasser verkneten bis man einen geschmeidigen Teig hat. Zu einer Kugel formen, bemehlen und 30 Minuten ruhen lassen (man kann Strudelteig auch tiefgekühlt kaufen).
Den Fisch salzen und pfeffern, Dill waschen und hacken und Schmand mit der sauren Sahne verrühren.
Aus dem Teig 2 Rechtecke für die Filets dünn ausrollen. Die Hälfte der Schmandmasse jeweils auf die eine Seite der Rechtecke verteilen, Dill drauf, Fisch, restlicher Schmand und wieder Dill. Die Teigtasche schließen und fest am Rand andrücken (am besten befeuchten).
Mit etwas Milch einpinseln, damit der Teig braun wird.
Im vorgeheizten Ofen bei 200° 15 Minuten backen.
Salat passt wunderbar dazu.

- wieder ein sehr leichtes Gericht, das abgesehen von dem Teig völlig ohne KHs auskommt - vor allem mit dem Salat sehr frisch und lecker :)
Die Teigausrollerei ist etwas aufwendig, aber ich finde es lohnt sich.


Linsencurry mit Shrimps

Zubereitungszeit: 90 Minuten
Fett: 4g


Zutaten für 2 Personen:
80g Linsen
~500ml Gemüsebrühe (ich habe mehr gebraucht)
2 Frühlingszwiebeln
1Tl Öl
2 TL Curry
1 EL Mehl
1El Essig (Apfelessig)
2 EL Sojasoße
~3/4 von einem Apfel
1 Scheibe Ananas
75g Shrimps
Salz, Pfeffer
(110g Reis)

Zubereitung:
Die Linsen in der Brühe 50 Minuten garen (oder im Schnellkochtopf entsprechend... *seufz* wenn man sowas hat)
Die Frühlingszwiebelringe in Öl anrösten, mit Curry und Mehl bestäuben, mit 125ml der Linsenbrühe, Sojasoße und Essig ablöschen und zu einer Soße kochen. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
Apfel und Ananas würfeln und in die Soße geben, Linsen ebenfalls unterrühren.
Am besten passt dazu Basmatireis.

- macht satt (Reis UND Linsen !!) und ist absolut fettarm. Ich war ehrlich gesagt skeptisch, aber so gut haben mir Linsen noch nie geschmeckt :roll:


Kabeljau mit Schinkenstreifen

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Fett: 5g


Zutaten für 2 Personen:
300g Kabeljaufilet
Zitronensaft
Worcestersoße
Salz, Pfeffer
50g roher Schinken
100ml Gemüsebrühe
100ml Weißwein
1EL Mehl
20g Schmand

Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen. Fischfilets waschen und mit Zitronensaft und Worcestersoße marinieren, salzen und in eine Auflaufform o.ä. legen. Den Schinken in dünnen Streifen über dem Fisch verteilen, mit Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten im Backofen garen.
Den Fischsud in einen Topf geben, den Fisch im ausgeschalteten Backofen warm halten.
Das Mehl mit dem Wein verrühren und zusammen mit dem kochenden Fischsud eine Weißweinsoße zaubern. Auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Schmand, Salz und Pfeffer verfeinern (Vorsicht mit Salz, der Fisch ist ja auch schon gesalzen).

Ich finde dazu breite Nudeln sehr passend :-)
Außerdem kann man getrost auch andere Fischfilets nehmen... ich hab glaub Zander oder Seelachsfilet genommen ^^
Zuletzt geändert von Bee am 21.08.2006, 10:00, insgesamt 4-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:18

Fleisch

Putenbrust mit Tomate und Mozzarella

Zubereitungszeit: 30-40 Minuten
Fett: 10g


Zutaten für 2 Personen:
2 Putenbrustschnitzel (oder Hähnchenbrustfilets :D)
Salz, Pfeffer
etwas Zitronensaft (hab ich weggelassen)
2 TL Öl
100g Mozzarella
1 Tomate
frisches Basilikum (ein Muss)

Zubereitung:
Die Schnitzel würzen und mit 1 TL marinieren.
Die Tomate und den Mozarella in Scheiben schneiden.
Die Schnitzel auf jeder Seite kurz anbraten und in eine Auflaufform legen.
Jeweils mit Tomatenscheiben belegen, Basilikumblätter drüber und obenauf Mozarella.
Der Backofen sollte auf Grill oder 250° eingestellt sein (vorgeheizt).
Die Schnitzel backen, bis der Käse goldbraun wird.

- simpel und gut :)
Ich finde einen Tomaten-Eisbergsalat dazu sehr passend. Da kann man ja auch noch den Rest des Mozzarellas reinwürfeln.
Zuletzt geändert von Bee am 07.06.2006, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 05.06.2006, 16:18

Desserts und Kuchen

Tiramisu

http://www.schlankforum.com/viewtopic.php?t=139

Erdbeerquark

Zutaten für 2-3 Personen:
500g Magerquark
500g Erdbeeren
evtl. etwas Süßstoff
Wasser

Zubereitung:
Ca. die Hälfte der Erdbeeren klein schneiden und zusammen mit dem Süßstoff im Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und weich köcheln. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt!
Wenn die Erdbeeren weich sind, den Topf vom Herd nehmen.
Den Magerquark mit den gekochten Erdbeeren vermischen und evtl. mit etwas Wasser verdünnen.
Den rest der Erdbeeren auf dem Quark verteilen und servieren.

--> sehr wenig Kalorien, kaum fett und wirklich superlecker

yophati
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2011, 15:05

Re: Rezeptsammlung von Bee

Beitragvon yophati » 02.03.2011, 15:18

Auf wein-und-rezepte.de gibt es auch einige interessante Rezepte. Meist mit viel Gemüse und recht "gutem" Fleisch. Wer den Wein nicht mag, lässt ihn halt weg, die Rezepte sind auch so richtig gut. Ansonsten kann ich das Weingut Andres empfehlen; jenes hat mit die besten Weine aus Deutschland.


Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast