Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Teilt eure besten Rezepte mit den Forum-Usern.

Moderatoren: Roger, Casara

klaudiaa
Beiträge: 88
Registriert: 20.05.2015, 15:58

Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon klaudiaa » 21.03.2016, 19:34

Ich grüße euch,

meine Frage an euch ist, ob jemand vielleicht paar leckere Rezepte hat die aber Low Carb sind und sich als Dessert eignet ?
Ich habe mir schon online paar Rezepte angeguckt aber irgendwie hat mich nichts so abgesprochen.

Ich wollte mir bei euch einige Tipps holen und vielleicht auch von euch eine Empfehlung zu einem leckeren Rezept ?

Hanno
Beiträge: 76
Registriert: 22.12.2014, 11:16

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon Hanno » 22.03.2016, 12:10

Warum hast du denn nicht im Internet etwas finden können ?..ich meine da kann man einige schöne Rezepte finden die auch nicht so schwer zu kochen bzw in deinem Fall backen sind.
Ich selber habe mir auch schon öfter mal einige Rezepte online gesucht und dabei auch etwas finden können. Ich weiß nicht ob es dir etwas helfen kann aber ich glaube, dass du schon auch mal online gucken solltest.

Warum fragst du die denn nicht was die essen wollen, so ersparst du dir einiges und kannst auch direkt loslegen mit dem kochen/backen ^^

Mehr kann ich dir nicht sagen, es ist besser wenn du alleine schaust.
Letztes Jahr habe ich eine Weltreise gemacht, dieses Jahr fahre ich mal woanders hin.

Ebi
Beiträge: 10
Registriert: 07.04.2016, 22:59

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon Ebi » 11.04.2016, 19:58

Gesunde selbst gemachte ERDNUSSBUTTER-Kekse
Die sind mega lecker:
ZUTATEN:

Milchschokolade ohne Zucker
Pulverisiertes Erythritol
Erdnussmehl
Salz
fettfreien Griechischen Joghurt
Alle Zutaten verrühren und backen, zum Schluss mit der Milchschonkolade überziehen - mmh das ist ein Traum!

Hüftgold
Beiträge: 10
Registriert: 27.04.2016, 13:39

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon Hüftgold » 27.04.2016, 18:49

Gibt ja jetzt zum Frühling auch wieder viel frisches Obst aus der Region - da kann man mit ein paar Beeren, Magerquark und Mascarpone schon viel anstellen :) Die Kombi Minze und Erdbeeren finde ich z.B. echt lecker!

Kugelchen
Beiträge: 17
Registriert: 03.05.2016, 00:02

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon Kugelchen » 08.05.2016, 13:49

ich ersetze beim Gebäck und Pfannkuchen z.B. Weizenmehl durch Roggen-, Hafermehl etc.
Das hilft auch sehr

Verena86
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2016, 19:01

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon Verena86 » 03.06.2016, 19:10

Haha wenn ich ehrlich sein soll hab ich noch keine guten low-carb Desserts gefunden.
Bei sowas gehört der Zucker einfach dazu >.<
Also am besten einfach für den Cheat-Day aufheben oder man nimmt Kohlenhydratblocker(),
die mindern dann die Kohlenhydrataufnahme im Körper und man zerstört nicht gleich die ganze Diät ;)
Die findest du in diversen Onlineshops ich hab meine von vitaminexpress.org.
Dann kanns auch wieder mal eine Sachertorte sein ;)

zito
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2017, 23:24

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon zito » 25.07.2018, 11:25

Hallöchen :)

Also da kann ich gerne auch mal was dazu sagen.
Habe nämlich eine Zeit lang Low Carb gegessen. Dabei habe ich mir die meisten Rezepte auch wirklich im Internet gesucht und kam damit auch sehr gut zurecht.
Eigentlich kann man alle Desserts in Low Carb nachkochen, da muss man lediglich nur die passenden Lebensmittel für kaufen.
Aber wer sich unsicher ist der kann sich wie gesagt auch einfach mal im Internet umschauen.

Ich habe mir auch extra ein Waffeleisen gekauft weil ich in der Zeit oft und gerne Waffeln mit Obst gegessen habe.

Wie sieht es denn bei dir aus ?

Ex-Dicke
Beiträge: 33
Registriert: 10.01.2017, 20:18

Re: Hat jemand gute Low Carb Desserts ?

Beitragvon Ex-Dicke » 02.08.2018, 19:39

Low Carb ist eine sehr effektive Diät, bei welcher man durch den Verzicht auf Kohlenhydrate die Kilos regelrecht schmelzen lassen kann. Allerdings gibt es keine feste Definition für Low Carb, in der Regel sollten höchstens 150g Kohlenhydrate pro Tag zu sich genommen werden. Um das zu erreichen kann man auch auf exotische Zutaten zurückgreifen, ich selbst verwende in meiner Küche regelmäßig Quinoa. Laut https://www.gesundesessen.net/quinoa-gesund/ ist Quinoa - auch "Inkakorn" genannt - ein sogenanntes Pseudogetreide, eng verwandt mit Spinat, Mangold und Rote Bete und hat viel gemeinsam mit echtem Getreide. Quinoa kann wie Reis zubereitet werden und ist eine echte geschmackliche Alternative, welche für Salate, Gemüseeintöpfe, Füllungen, Pfannkuchen, Bratlinge und vieles mehr verwendet werden kann.


Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast