Haarausfall durch Diät?

Hier kannst Du über Deine Erfahrungen rund ums abnehmen diskutieren. Viel Spass

Moderatoren: Roger, Casara

larara
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2012, 10:32

Haarausfall durch Diät?

Beitragvon larara » 17.08.2012, 10:54

Hallo zusammen!

Ich gelange mit folgendem Problem an euch: HAARAUSFALL :(

Seit etwa 1,5 Monaten habe ich im Vergleich zu Vorher ziemlich Haarausfall. Mache seit März 12 eine Diät und habe bisher 19 kilo verloren. Glücklicherweise habe ich ziemlich viele und dicke Haare. Zu meiner Ernährung: Ich achte sehr darauf was ich esse, kann mir daher fast nicht vorstellen dass es an der Diät liegt, aber wüsste nicht was es sonst sein sollte.

Normale Essgewohnheit Beispiel:

Morgens: Nichts oder evtl. eine Frucht

Mittags: Etwas Hackfleisch mit gegahrten Zucchini

Abends: Magerquark mit Himbeeren

Zwischendurch esse ich nur im äussertsten Hungernotfall:) Und dann eine Frucht.

Mir wurde jetzt Priorin empfohlen, habe aber gelesen dass dies für erblich bedingten Haarausfall gedacht ist, und vielleicht sollte ich noch sagen dass ich 23 Jahre alt bin:(

Kennt jemand dieses Problem oder hat jemand Tipps?

Bin für jede Antwort dankbar!

lg larara

Mari
Beiträge: 8
Registriert: 04.09.2012, 14:57

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Mari » 10.09.2012, 08:01

Es ist schwer zu sagen, ob der Haarausfall an der Diät liegt oder nicht. Wenn deine Diät, wie es ja klingt, sehr streng ist und du auch schon so viel abgenommen hast, kann es tatsächlich sein, dass du Mangelerscheinungen hast. Lass doch mal ein Blutbild machen, vielleicht finden die dann die Ursache.

MarwinK
Beiträge: 60
Registriert: 22.07.2014, 13:01

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon MarwinK » 22.07.2014, 14:29

Das kann an der Diät liegen, der Körper stellt sich eben auch mit dem neuen Gewicht um. Aber wenn es schlimmer wird, dann geh bitte zum Arzt und lass einen Blutstatus machen, da kann leicht erkannt werden, ob du Mangelerscheinungen hast.

Ulrika
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2014, 10:50

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Ulrika » 10.12.2014, 13:50

Also eine Diät sollte immer nur eie Reduktion sein und niemal zu Mangelerscheinungen führen. Obst und Gemüse 5x am Tag, wenn deine Diät dir diesbezüglich keinen Freiraum gibt, lass es.
Solange die Leute über Dich reden, kannst du davon ausgehen, dass sie DEIN Leben spannender finden als ihr eigenes...!!

Paulini
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2015, 12:14

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Paulini » 29.01.2015, 12:25

Es gibt ganz gute Mittel zur Nahrungsergänzung, falls du durch die Diät Mangelerscheinungen hast. Ideal ist das zwar nicht, aber immer noch besser, als mit den Beschwerden zu leben. Google doch mal ein bisschen danach, dann wirst du bestimmt fündig!

tinchen92
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2015, 11:38
Wohnort: Köln

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon tinchen92 » 18.02.2015, 11:39

Also, wenn man die Kalorien sehr stark reduziert, kann das vielleicht passieren. Ich denke aber eine ausgewogene Diät enthält mehr als genug Nährstoffe. Mageres Fleisch und Gemüse enthalten ja eh kaum Kalorien, sind aber die Hauptlieferanten für Nährstoffe.

jellena
Beiträge: 41
Registriert: 13.11.2014, 00:29

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon jellena » 31.03.2015, 00:11

Omega 3 Säuren helfen bedingt und auch relativ zügig, mangelbedingtem Haarausfall entgegen zu wirken. Dafür gibt es in der Apotheke hochdosierte Fischöl Kapseln. Ein Löffelchen vom guten alten Lebertran hat aber die gleiche Wirkung und ist günstiger...schmeckt aber grausig.

Langfristig hilft aber nur eine komplette Umstellung der Ernährung, denn Diät bedeutet nicht, dass Du auf wichtige Stoffe die der Körper nun mal benötigt komplett verzichten musst....im Gegenteil.

Was auch sein kann ist, dass Du einen Eisenmangel hast. Oftmals werden im Handel Eisenpräparate zusammen mit Calcium als besonders verträglich beworben.....Calcium hemmt aber die Eisenaufnahme im Körper. Hier kann der Arzt sagen, ob ein Eisenmangel vorliegt.

Auch Dein Hormonspiegel kann durch die Diät völlig neben der Spur sein. Das kann aber nur Dein Arzt feststellen.....aber so was soll wohl eher seltener vorkommen.
Das Leben ist wie ein Puzzle. Du musst es nur zusammensetzen, damit etwas daraus wird.

jellena
Beiträge: 41
Registriert: 13.11.2014, 00:29

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon jellena » 15.07.2015, 13:47

Echt man verliert Haare durchs abnehmen oder hat das andere Gründe?! Ich würde jetzt auf Stress tippen!
Das Leben ist wie ein Puzzle. Du musst es nur zusammensetzen, damit etwas daraus wird.

Sahera
Beiträge: 7
Registriert: 07.08.2015, 14:58

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Sahera » 10.08.2015, 18:07

Sehr oft ist es Magnesiummangel, der zu Haarausfall führen kann.
Ich würde in dem Fall den eigenen Ernährungsplan darauf prüfen, ob er nährstoffreich genug ist.
Wenn man den Mangel nicht durch Lebensmittel allein beheben kann, helfen auch Präparate aus der Apotheke, die man eine gewisse Zeit einnehmen kann. Was man nicht nehmen sollte, sind die Nahrungsergänzungsmittel aus dem Supermarkt, die Dosis ist zu schwach, um Mängel zu beseitigen.

@jellena Ja auch Stress kann die Ursache sein. Aber in diesem Fall merkt man auch viel schneller, dass es daran liegen könnte, würde ich sagen.

Anny
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.2015, 16:58

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Anny » 02.10.2015, 12:04

Ich hatte so ziemlich das gleich Problem. Nahrungsergänzungsmittel aus dem Supermarkt haben bei mir auch nicht so viel gebracht. Deshalb probiere ich aktuell eine etwas teuerere Variante für versch. Beschwerden aus. Bin mal gespannt ob mir das hilft. Stress kann natürlich auch ein Grund für Haarausfall sein. Da muss man einfach mal seine Lebensweise genau unter die Lupe nehmen und verschieden Dinge ausprobieren.

JackYliein23
Beiträge: 51
Registriert: 14.09.2015, 11:59
Wohnort: Bremen

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon JackYliein23 » 13.10.2015, 13:24

Für den Zusammenhang zwischen einer Diät und Haarausfall gibt es keine auch nur annähernd logisch nachvollziehbare Gründe. Das ist ungefähr so, als ob du für den Ausfall deiner Autobeleuchtung den Postboten verantwortlich machst, weil er im Nachbarhaus einen Brief eingeworfen hat.
Aller Umfang ist schwer.

Matrice
Beiträge: 10
Registriert: 06.10.2015, 15:16

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Matrice » 14.10.2015, 12:34

Ja doch Nährstoffmangel kann schon ein Grund sein. Bevor man jedoch einfach Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, sollte man vom Arzt herausfinden lassen, was einem fehlt.

JackYliein23
Beiträge: 51
Registriert: 14.09.2015, 11:59
Wohnort: Bremen

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon JackYliein23 » 14.10.2015, 18:22

Haarausfall durch Nährstoffmangel ? habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Die einzigen Ursachen, die ich hierfür kenne, sind Schädigungen an den Haarwurzeln. Sei es durch den Einfluss von Medikamenten mit entsprechenden Nebenwirkungen (wie z.B. die Pille), genetische Veranlagung, oder eine Chemo-Therapie.
Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Schließlich lernt man ja nie aus :wink:
Aller Umfang ist schwer.

Dyeana
Beiträge: 39
Registriert: 12.04.2016, 18:24

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon Dyeana » 21.12.2016, 13:25

Ja das kann schon sein, du solltest unbedingt trotz Diät genügend Nährstoffe zu dir nehmen. Das ist wirklich wichtig.
Gesundheit: Der einträgliche Weg ist das Ziel für ganze Berufsstände.

terrencehill
Beiträge: 22
Registriert: 16.09.2016, 20:52

Re: Haarausfall durch Diät?

Beitragvon terrencehill » 21.12.2016, 23:02

Haarausfall ist entweder hormonell bedingt oder genetisch bedingt.
Haarausfall durch extremen Mikronährstoffmangel ist zwar theoretisch denkbar, aber nicht unbedingt wahrscheinlich. So hart es klingt, aber man sieht ja teilweise auch Alkoholiker auf den Straßen, die manchmal dennoch volle Haare haben obwohl sie sonst total ausgelaugt sind. Das hat ganz klar mit der Genetik zu tun.

Wenn du also Probleme mit Haarausfall hast und die Genetik ausschließen kannst, musst du schauen, ob dein Hormonhaushalt total ausser Balance gekommen ist durch die Diät. Am Besten beim Arzt prüfen lassen.


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast