Operation

Hier kannst Du alles posten, was nirgendwo anders reinpasst.

Moderatoren: Roger, Casara

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Operation

Beitragvon Casara » 04.05.2007, 13:51

Nun ist es endlich soweit. Nächsten Donnerstag werde ich operiert.

Nachdem ich im rechten Fussgelenk eine schwere Arthrose habe, hat mein Chirurg im März da mal reingeschaut - und gleich wieder zugemacht. Da war nichts mehr zu machen. Ein bisschen Entkalken, nicht mehr. Nun sind die Schmerzen gar nicht mehr weg und die Versteifung hat rapide zugenommen.

Jetzt bekomme ich ein neues oberes Sprungelenk. Ich freue mich drauf. War die letzten Monate ziemlich deprimiert. Sich nicht mehr bewegen zu können wegen den Schmerzen ist nicht so der Hit.

Kann mir noch gar nicht vorstellen wie das ist zu Gehen ohne Schmerzen und Blockierung. Das wird super werden, wieder mit meinem Hund längere Spaziergänge, mit meinem Mann eine Wanderung machen, nordic-walken zu gehen.

Drückt mir die Daumen.... :)
Zuletzt geändert von Casara am 05.05.2007, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 04.05.2007, 15:18

:(
dacht ich mir schon fast dass du wegen deinem Fuß nicht mehr so oft hier warst... kein Wunder :(
Ist bestimmt schlimm, kann das echt nachvollziehen...
Ich drück dir ganz fest die Daumen :!:
Und wünsche dir dass du dann endlich wieder schmerzfrei gehen kannst!
Alles Gute

Bee

AKA_Sasha
Beiträge: 59
Registriert: 10.10.2006, 19:23
Wohnort: Neumünster

Beitragvon AKA_Sasha » 06.05.2007, 14:03

Ja, ich wünsche dir auch gute Besserung, und das die operation erfolgreich verläuft...

Von mir werden alle daumen gedrückt!! (naja habe nur 2)

Bussi
Was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen!!

Carpe Diem - Nutze den Tag

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 06.05.2007, 15:54

Danke, Ihr Lieben

werde mich bis Donnerstag durchseuchen. Hab noch einiges zu organisieren: wer führt meinen Hund Gassi :?: Wer fährt mich nach dem Spitalaufenthalt zur Physio :?:

Daneben müssen noch Termine umgelegt werden und mein Haushalt auf Vordermann gebracht werden.

Es ist noch viel zu tun. Packen wir's an :lol:

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 08.05.2007, 09:04

Ui das verlangt nach gescheiter Planung.

Aber das packst du!!

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 09.05.2007, 12:12

Hab nicht mehr alles erledigen können. Muss heute Nachmittag 15.00 Uhr im Spital sein.

Melde mich für die nächsten 8 - 10 Tage ab. Macht's gut, bleibt am Ball, aber bitte ohne Druck.... :wink:


Cas

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 09.05.2007, 20:14

Also ich hab die Daumen gedrückt :D
Hoffe es hat was gebracht...

Bis dann!

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 17.05.2007, 12:17

Hallo Zäme


das Daumendrücken hat funktioniert. Die Ops war komplizierter als gedacht, aber ein Erfolg. Genaueres wissen wir erst in ein paar Wochen.

Bin kurz zu Hause zum Umpacken und fahre heute noch zur Kur. Kann ja noch überhaupt nicht belasten. Bin absolut hilflos und brauche Betreuung..ausser ein bisschen physio darf ich noch gar nichts machen.

Wir lesen uns in ein paar Wochen wieder.

Haltet die Ohren steif.....



Cas

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 18.05.2007, 19:35

:D
Schön von dir zu hören !
Freut mich dass die OP gelungen ist.

Ich hoffe dir geht es dann nach der Kur wieder besser und wünsch dir alles Gute dort!

Liebe Grüße

Bee

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 12.06.2007, 13:55

Hallo Ihr Lieben

bin wieder zu Hause. Die Kur hat mir gutgetan. Hab mich wirklich stillgehalten. Stand nur zum Essen auf. Hatte jeden Tag Physio. Wurde sehr gut betreut. Hab viel gelesen, fernsehgeschaut und Kreuzworträtsel gelöst. Langweilig war mir gar nicht.

Belasten darf ich immer noch nicht viel. Mein Mann hat mir den Essensdienst organisiert. So bekomme ich jeden Mittag mein Essen frei Haus. Abends sind meine Lieben da und versorgen mich.

Geduld, viel Geduld ist angesagt. So schnell wie ich glaubte werde ich nicht wieder auf den Beinen sein. So sei es denn. Ich werde alles tun, damit ich wieder richtig gehen kann. Jetzt hat ich nur noch 2 - 3 Mal Physio, also ist selber arbeiten angesagt.


Ich hoffe, Euch allen geht es gut. Ihr habt fleissig mit Spass weiter abgenommen :wink: Ich hab ein paar Kilos zugelegt (wie viele es sind, weiss ich nicht), aber die interessieren mich nicht. Werde sie wieder abnehmen wenn ich wieder besser zu Fuss bin.

Grüesssli Cas

AKA_Sasha
Beiträge: 59
Registriert: 10.10.2006, 19:23
Wohnort: Neumünster

Beitragvon AKA_Sasha » 13.06.2007, 21:50

Gut das es dir gut geht :D
Das freut mich für dich!!

Ruh dich bloß solange aus wie du es brauchst undlass dich von niemandem hetzen!!

Bussi
Was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen!!



Carpe Diem - Nutze den Tag

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 13.06.2007, 22:47

Sasha

ich lass mich von niemandem hetzen. Halte mich genau an die Vorgaben der Physio und des Arztes. Lieber jetzt noch ein wenig ruhig bleiben, dafür später wieder voll belastbar sein.... :wink:

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 06.08.2007, 13:24

schön dass es dir wieder besser geht :-)

Hat die Sache mit dem Fuß nochmal Fortschritte gemacht?
Sowas dauert ja ziemlich lange :(
Aber das wird schon klappen, vor allem wenn du dich so brav an die Vorgaben vom Arzt hältst ;-)

Viele Grüße
Bee

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 06.08.2007, 19:26

Seit 10 Tagen bin ich ohne Krücken unterwegs. Die Beweglichkeit des Fussgelenkes lässt noch zu wünschen übrig. Aber die Physio und ich arbeiten daran :wink: . Es ist wirklich eine lange Sache. Das hat auch mein Arzt bestätigt.

Es gibt Tage, da lauf ich ohne Schmerzen rum und andere, wo ich wieder Schmerzmittel nehmen muss. Aber ich freue mich über jeden kleinen Fortschritt. Es wird schon wieder. Einfach weiterhin Geduld, Geduld.... :lol:

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 08.08.2007, 13:01

Ohne Krücken, das ist doch mal was :-)
Und wenn es wenigstens ab und an Tage gibt, an denen du keine Schmerzen hast, ist das ja auch schon ein deutlicher Fortschritt.
Dann wünsche ich mal weiterhin viel Geduld und Genesung !

LG
Bee


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast