Dürre fiese Tussis

Hier kannst Du alles posten, was nirgendwo anders reinpasst.

Moderatoren: Roger, Casara

CamparoOrangi
Beiträge: 28
Registriert: 14.04.2006, 21:12

Dürre fiese Tussis

Beitragvon CamparoOrangi » 18.04.2006, 23:13

Hey Leute, sagt mal geht es nur mir so oder wird unser Planet gerade von dürren (zumeist blondierten) Teenie-Figur Tussis überschwemmt?
Egal wo ich hingehe,ob zur Uni in die Disco oder in die Stadt,überall wimmelt es jetzt von diesen geklont aussehenden jungen Frauen die maximal Kleidergröße 34 haben und über jeden der mehr als 50 kg wiegt die Nase rümpfen,als hätten sie ein besonders ekliges Vieh gesichtet.

Wie fühlt Ihr euch in Gegenwart solcher Schnepfen?

Ich hatte gerade vor ein paar Tagen ein besonders apartes Erlebnis.Ich saß mit meinem Freund und meinen Eltern brav und diätkonform Salat essend in einem Restaurant am Nebentisch ein ganzes Rudel der oben beschriebenen Spezies.

Tja,und die haben so laut über mich abgelästert,dass es das halbe Restaurant,meine Familie inklusive mitgekriegt hat. Am liebsten wär ich rüber und hätte denen einer nach der anderen eine geklebt. Aber erstens
verbietet mir das meine gute Erziehung und zweitens war ich auf Grunde der laut vertönten Hässlichkeiten vor Seelen-Aua wie gelähmt. :(

Ich hab langsam echt das Gefühl ein Auslaufmodell zu sein.Zwischen all diesen immer perfekt wirkenden Model Klonen denen ich täglich begegne.Wenn man überall nur superdünne Frauen sieht,dann (so geht es mir jedenfalls) fühlt Frau sich doch noch viel dicker als sie in Wirklichkeit ist.

Die meisten meiner männlichen Freunde und Bekannten haben auf einmal auch so genormte Tussis zur Freundin,so dass ich mit denen gar nicht mehr weggehen mag,weil ich keinen Bock auf die sichtlich abschätzig musternden Blicke der Neu-Freundinnen habe.
Was ist bloß plötzlich mit allen los?Vorallem mit den Kerlen?Die hatten früher alle ganz normale Freundinnen und jetzt ist plötzlich der Barbie-Magerwahn ausgebrochen??? :shock:



Was meint Ihr zu diesem Thema?
Gehen die Euch auch so auf die Nerven und auf euer Selbstwertgefühl?

Schreibt was euch zu dem Thema auf der Seele liegt!
Habt Ihr auch schon ätzende Erfahrungen mit den Super Barbies gemacht?

Bin gespannt auf eure Meinung!

Camparo Orangi
Schlank in den Sommer!

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 24.04.2006, 13:43

Camp

vergiss die Weiber einfach. Die wissen es nicht besser. Je mehr du dich achtest, desto mehr wirst du von denen sehen. Die sind nun mal überall. Lerne sie zu übersehen und du wirst sie nicht mehr sehen.

Ich weiss, es ist leichter gesagt als getan....aber

JUST DO IT!!!!!

Grüessli Cas

sunny79
Beiträge: 42
Registriert: 27.03.2006, 14:19

Beitragvon sunny79 » 24.04.2006, 20:15

Hmmm....mein Mann hätte mich auch gerne wieder blond, wenn ich dann mein Ziel erreicht habe (aber einfach nur, weil er meint, mir würde es gut stehen, nicht weil er allgemein auf solche Tussen abfährt, er mags lieber griffig).

Ich hasse solche Luder auch, aber das gibts halt immer wieder mal, dass man geringgeschätzt wird.

Aber deine Familie und Freunde wissen doch, was in dir steckt !!!

Lass dich nciht ärgern und halte durch !!!

lg, MArina. :D

CamparoOrangi
Beiträge: 28
Registriert: 14.04.2006, 21:12

Nix gegen Blond

Beitragvon CamparoOrangi » 24.04.2006, 21:54

@ Sunny:Also gegen blond an sich hab ich ja nix. Ist nur bei vielen der Teeniefigürchen irgendwie mit dabei.
Mir gehen einfach diese abscannenden Blicke, das Naserümpfen und die Lästerei auf die Nerven.

@ Cas: Tja, klar weiß ich, dass ich solche Tussis am Besten ignorieren sollte, bin aber leider nicht mit einem besonders dicken Fell (dafür mit nem dicken Hintern ;) ) gesegnet und diesbezüglich etwas empfindlich.

Mich stört halt, dass "Boah hat die nen fetten Arsch!" etwas ist, was ich nicht zum ersten Mal öffentlich anhören muss.

Viele dieser Tussis mögen strohdoof sein, aber Blödheit sieht man leider nicht von außen. Nen dicken Po leider schon :oops:
Schlank in den Sommer!

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 24.04.2006, 22:03

:lol: Camp....da hast du leider Recht, Dummheit ist nicht auf Anhieb sichtbar....

Dich stören solche Bemerkungen nur, weil du selbst mit deinem Körper nicht zufrieden bist. Das kenne ich von mir selbst auch. Aber willst du dich weiter ab solchen Tussies ärgern. Du tust ihnen zu viel Ehre an.

Uebrigens, bist du schlank und schön. Es ist nur unter viel Verpackungsmaterial versteckt... :wink:
Du bist nun dabei, das Verpackungsmaterial zu entfernen.

Ich drück dir die Daumen


Cas

CamparoOrangi
Beiträge: 28
Registriert: 14.04.2006, 21:12

Beitragvon CamparoOrangi » 24.04.2006, 22:21

Der Spruch mit dem Verpackungsmaterial gefällt mir echt gut Cas :lol: !!!
Sollte man sich fast auf ein Shirt drucken lassen*g*
Schlank in den Sommer!

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 25.04.2006, 19:15

:mrgreen: :mrgreen: :wink: :wink:


Cas

Fette_Biene
Beiträge: 24
Registriert: 24.04.2006, 15:10

Beitragvon Fette_Biene » 05.05.2006, 18:38

Naja, ganz so krasse negative Erfahrungen habe ich bis jetzt noch nciht gemacht, aber es kotzt mich schon an, wenn ich irgendwo im Schwimmbad oder in der Stadt bin und überall diese schlanken Häschen mit ihren Minis oder knappen Bikinis rumhüpfen, währen ich mich fühle, wie eine Presswurst und mich wundere, dass mich am Stand ncoh keiner ins Meer zurückgerollt hat. Allerdings gibt es auch andere Kategorien:
1) Perfekter Körper, superhübsches Gesicht, total goldig, überall beliebt.....einfach zum neidisch werden. Aber was du auch tust, du kannst sie nicht hassen, weil sie einfach so toll ist
2) Toller Körper, superschlank, geht dreimal die Woche mit dir schwimmen, weil sie sich zu fett findet. Irgendwie wirft das dann doch die Frage auf "Wenn sie sich für fett hält, was denkt sie dann erst von mir??????"

Fette_Biene
Beiträge: 24
Registriert: 24.04.2006, 15:10

Beitragvon Fette_Biene » 05.05.2006, 18:39

PS: Wir sind alle nciht fett, wir sind nur zu klein für unser Gewicht.

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 23.05.2006, 18:53

hey Biene :-)

zu deinem 2. Typ... meist haben die halt einfach auch ein Problem mit sich selber, was vermutlich weniger mit ihrer Figur als mit ihrer Psyche zu tun hat... ein wenig kenne ich das von mir, meine beste Freundin dachte immer ich würde sie "fett" finden, weil ich schon mit mir unzufrieden war, und sie halt zugegebenermaßen schon breiter war/ist als ich. Trotzdem wäre mir nie in den Sinn gekommen, sowas von ihr zu denken (allein aus dem Grund weil ich sie echt verdammt hübsch finde!!!). Ich habe ihr oft vorgejammert wie fett und hässlich ich mich finde, ehrlich gesagt ohne daran zu denken dass sie sich dadurch vielleicht verletzt fühlen könnte!

Was diese 0815-Tussen angeht...
Also meiner Erfahrung nach stehen die meisten Männer gar nicht unbedingt so sehr auf so Frauen... bzw ich habe gelernt, dass es Männern wirklich so sehr gar nicht ums Aussehen geht - auch wenn sie sich oft so geben.
Meine Komilitonen (ich studier an ner technischen Hochschule... viele Männer...) meinen immer, was bringe ihnen denn ne Frau, die dem Ideal entspricht und dann strunzblöd ist....? also zwei sind sogar so krass, dass die blonde Frauen, vor allem blondierte, von vornherein nicht ernst nehmen können. Erst recht nicht wenn sie barbielike aussehen.
Ist halt jetzt nur meine Erfahrung.
Mein Freund ist superfroh dass ich nen Hintern hab (mir isser schon noch zu groß...) er meint viel weniger wäre blöd. Und er ist in so sachen wirklich sehr ehrlich!
Ich glaube, Männer wollen schon eine hübsche Freundin. Aber Schönheit ist subjektiv und hängt sehr stark mit der Ausstrahlung und der Art zusammen. Rein vom optischen her, gibt es vielleicht eine Art Rahmen, wie die Freundin aussehen "sollte" (aber ja immer noch nicht MUSS)
- aber ganz ehrlich?! das ist bei uns Frauen ja auch so...

ok ich glaube ich bin etwas abgewichen :D
sorry for that
aber ich dachte es passt so gut ^^

Fette_Biene
Beiträge: 24
Registriert: 24.04.2006, 15:10

Beitragvon Fette_Biene » 23.05.2006, 20:57

Ach nee, wieso denn abgewichen? Ich finde, das passt ganz gut. Mein Freund findet mich auch ok , so wie ich bin (allerdings liegt das großteils an meinen durch das Gewicht bedingten relativ großen Brüsten). Jedes Mal, wenn ich jammere fragt er mich wo denn bitte die Fettpolster sitzen würden, von denen ich die ganze Zeit rede. Sicherlich sagt er das nur, um mich glücklich zu machen, aber dennoch tut sowas gut. Ich hatte auch nie das Gefühl, aufgrund meines Gewichts Probleme mit Männern zu haben. Ich denke, du hast ganz Recht; Schönheit ist subjektiv und hat sehr viel mit der Ausstrahlung zu tun.

Estelle
Beiträge: 273
Registriert: 06.05.2006, 01:35

Beitragvon Estelle » 23.05.2006, 21:47

Mir ergeht es da ähnlich, wurde auch schon angepöbelt, aber andererseits auch wieder von gutaussehenden Männern angemacht. Manchmal werden mir die anhänglichen Männer im Internet etwas too much, dann nenne ich als Erstes mein Übergewicht, aber erstaunlich viele lassen sich davon nicht abschrecken. Bild

Junge spindeldürre Frauen sind wirklich oft die schlimmsten. Deshalb hab ich wohl auch mehr Männer als E-Mail-Freunde. Bild
Liebe Grüße, Estelle

Größe: 1.60 m
BMI: 31,2

f-288
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2006, 10:45
Wohnort: NRW

Beitragvon f-288 » 25.05.2006, 11:21

ich fühle mich in deren gegenwart super!!!
Ich sehe das was ich nie sein möchte. Und ich sehe etwas was mir das gefühl gibt das ich einfach etwas besseres bin.
Als ich noch zur schule gibg hatten wir zwei solche in der klasse. ich als kleines dickes kind war natürlich optimahl geeignet um drauf herumzuhacken. das hat nut leider nie geklappt!!! Die glorreicheste aktion war als wir im unterricht saßen und diese möchtegern magersüchtigen laut zu mir meinten "bilde ich mir das ein oder bist du schon wiederv fetter geworden?" als ich darauf eiskalt antwortete
"Nee, eigentlich nicht. das kann aber so aussehen, weil in den ferien mein Busen tierisch gewachsen ist. mir gucken mäner auch dahin. wen ihr einen ausschnitt bis zum Bauchnabel anhabt interessiert das keinen. Ihs seid so sexy wie sechsjährige mädchen aus der dritten welt."
Danach ließen die mich so ziemlich inruhe.
Und seht es mahl so, wen ihre schönhei verblasst (ich nenne das Barbie-puppe im stadium der verwesung) werden die auf die schnauze fallen. weil die auser ihrem stereotypen aussehen nichts vorzuweisen habe. ihr wisst was ich meine soetwas wie charakter und persönlichkeit!!!

Und ich finde, ich weiß gar nicht was die wolen, den obwohl ich dick bin, bekomme ich jede menge scharfe kerle... und glücklicher als die bin ich auch bestimmt. Und ich mag mich! Das tun die scheinbar nicht, sonst hätten die es nicht nötig, so ihre probleme zu überspielen. und wen sie glücklich wären würden die auch nicht so am rad drehen.

Also, da bin ich doch lieber so wie ich bin!!!

Estelle
Beiträge: 273
Registriert: 06.05.2006, 01:35

Beitragvon Estelle » 26.05.2006, 04:05

Dieser Traum, den ich in diesem Monat hatte, gibt mir immer wieder Mut:

Mein Selbstbewusstsein-Traum

In diesem Traum sah ich mich so, wie ich bin, mit allen Defiziten. Doch litt ich nicht mehr darunter, weil ich mich endlich angenommen habe. Ich befand mich in einem Hotel, wo ich mich umzog und mich über den wertvollen Teppich bis zur grossen weiten Wendeltreppe bewegte. Dabei verschüttete ich das Wasser, das ich beim Haarewaschen in ein Becken geschöpft hatte. Eine feine hübsche Hotelangestellte mäkelte etwas herum, liess mich aber in Ruhe. Sie war nett und ich verstand ihre Besorgtheit, das war ihr Job und sie hatte sich vor ihrem Chef zu verantworten. Ich mochte sie, weil sie so gut roch, fein angezogen war und eine weiche Seele hatte. Trotzdem fehlte ihr innerlich etwas, etwas, was ich besass. Nun ging ich vom 1.Stock in das Hotelcafé unter mir, wo ich mich zu Männern gesellte, die wie ich zu einem Gedächtniskurs kamen. Einer von ihnen, ein hübscher junger Mann, machte mich an, aber er war mir zu jung, erst 20 Jahre alt. Ich war sehr selbstbewusst und voller Willenskraft und Selbstdisziplin für meine Zukunft. Ich wollte keine halbe Sache mehr und betrachtete alles objektiv und nicht mehr subjektiv. Ich sah mich und meine Defizite und nahm mich an, weil ich es nicht ändern konnte und weil ich mich mochte. Ich wusste, was ich wert war und worin meine Stärken lagen. Ich war in mir und wollte es bleiben und MICH verwirklichen, ohne Selbstvorwürfe, ohne Komplexe, mich so akzeptieren und MEINEN Weg finden, auch ohne falsche Illusionen, sondern mit nüchternen Augen für die eigenen Defizite, damit ich mich selbst disziplinieren und gestärkt meinen Weg gehen kann. Das Hotel lag sehr weit von zuhause fort, ich sei über die Grenze hierher gefahren, ein langer Weg läge vor mir. Irgendwie kam mir dieser Weg auf einmal sehr lang vor, beängstigend lang, doch akzeptierte ich auch das. Ich wollte nichts mehr verdrängen oder daran leiden, sondern es hinnehmen und sachlich betrachten und das Beste für mich daraus machen. Alles andere würde mich nur hemmen. Als ich über die schöne breite Wendeltreppe in den zweiten Stock kam, sah ich dort unsere Stube und meine Familie. Irgendwie hatten wir einen Gedächtniskursausflug gewonnen, doch konnte nur eine mit, ich oder meine Schwester. Ich wollte hin, meine Schwester irgendwie auch, weil es ein Ausflug war, doch war sie nicht am Thema interessiert, ich schon. Als es feststand, dass ich mehr Anrecht darauf habe, wurde mir klar, dass ich eh nicht hingehen konnte, weil ich mit meinem Neffen lernen musste, er brauchte mich. Nun trat ich heraus in den Garten und sah dort meine Klassenkameradin. Sie war der hübsche Klassenliebling, trotzdem mochten wir uns. Ich war auch nicht mehr eifersüchtig auf ihre Schönheit, sah auch ein Model vorbeikommen und dachte nur für mich: Was bedeutet Schönheit, wenn so gar keine innere Entwicklung stattfindet? Ich war mental weiter als sie und das spürten sie. Deshalb waren sie irgendwie von mir angezogen und mochten mich. Ausserdem fand ich mich nicht hässlich, ich fand mich hübsch, trotz meiner Defizite, ich mochte sogar meine Molligkeit und die Wärme darin.
Liebe Grüße, Estelle

Größe: 1.60 m
BMI: 31,2

Bee
Beiträge: 494
Registriert: 22.05.2006, 20:54

Beitragvon Bee » 28.05.2006, 19:32

@f-288: du hast mir mit deinem Beitrag gerade wirklich Mut gemacht - du hast ja so Recht!
Und deinen Kommentar find ich genial - richtig so, wenn die dumme Sprüche klopfen müssen sie auch einstecken!

@Estelle: voll schön, wirklich!!!

(sry für den Spam)


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste