Meine Erfahrungen

Schreibe hier Dein persönliches Abnehmkonzept mit dem Du Erfolg hattest.

Moderatoren: Roger, Casara

möndli
Beiträge: 17
Registriert: 09.02.2006, 23:45

Beitragvon möndli » 18.02.2006, 14:09

hallo miteinander

wollte nur schnell melden, wie's mir geht, seit ich "esse, worauf du lust hast": habe innerhalb 5 tagen 2.5kg zugenommen :cry: ich habe an meiner ernährungsweise nicht viel geändert, esse immernoch sehr gesund mit viel salat und gemüse. habe viel mehr brot gegessen und gestern ein schoggi cornet. aber wie ihr seht, kaum achte ich mich nicht mehr auf mengen und so, schwupp 2.5kg mehr :cry: das macht mich extrem traurig, weil ich weiss, ich werde wieder einen ewigen kampf haben, die wieder loszuwerden.
möchte kein spielverderber sein, aber wie ich schon befürchtet habe, funktioniert das leider nicht, dass man einfach essen kann, was man möchte :(

möndli
Beiträge: 17
Registriert: 09.02.2006, 23:45

Beitragvon möndli » 18.02.2006, 14:15

ps: was ist denn die theorie dieser lena? bin mal auf die homepage gegangen konnte aber keine zusammenfassung finden.

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 18.02.2006, 18:04

Möndli

sei nicht traurig. Leider ist das manchmal so, dass frau zuerst zunimmt bevor sie abnimmt.

Wenn du deinen Körper mit Diäten etc. auf Einbunkern geschaltet hat, braucht es einige Zeit bis er dir glaubt, dass nie mehr eine Hungersnot kommt. Da er auch nach dem Ende einer Diät noch eine Weile weiter auf Sparflamme läuft wird alles Essen ins Depot gelegt, d.h. du nimmst ein paar Kilos zu. Gib jetzt nur nicht auf. So nach 2-4 Wochen, je nachdem wie lange du deinen Körper vorher gequält hast, wird er das Bunkern einstellen und Reserven anfangen abzugeben.

Lightlife ist ein Abnehmkonzept, keine Diät. Es geht darum, festzustellen, wann, wo und wie viel man isst. Nicht das Was ist ausschlaggegen sondern welche Gefühle, Gedanken man beim Essen hat. Wer mit schlechtem Gewissen im Hinterkopf isst, bringt den Körper dazu, Reserven anzulegen. Es muss ja etwas sein, dass rar wird, wenn es so wichtig ist, dass darüber so viel nachgedacht wird. :!:

Ein natürlich Schlanker hat keine Ahnung, wie viele Kalorien, Fette, Kohlenhydrate, ec. sein Essen hat. Er hat Hunger und will essen. Dahin will Lightlife uns wieder bringen.

Es ist ein leichter, schwerer Weg wie du siehst. Du bist beunruhigt über die 2,5 Kilos, die du zugenommen hast. Wenn du jetzt aufgibst und wieder diät hälst, wirst du deinem Körper bestätigen, dass es gut war, die Kilos in die Reserve zu tun. Ich weiss, es ist jetzt sehr schwer, nicht aufzugeben. Versuch, dich jetzt mehr zu bewegen. Das bringt den Körper dazu, dich dabei zu unterstützen und Kilos zu reduzieren, damit du dich leichter bewegen kannst. Er reagiert (Hornhaut beim Barfussgehen, Bräune beim Sonnenbad).

Schreib mir mal ein Tages-Essplan rein. Kannst es auch per PN machen. Dann seh ich, ob da noch was zu verbesser ist.

Uebrigens, ich lebe auch nach Lightlife und mir geht es sehr gut. Ich habe abgenommen und werde weiter abnehmen in meinem eigenen Tempo. Wenn ich mich wieder mehr bewegen würde, ginge es ein bisschen schneller. Aber ich bin zufrieden, da ich nicht mehr über das Essen nachdenken muss, ich esse einfach. So befreiend... :!:

Tschüssli Cas

Gast

Beitragvon Gast » 19.02.2006, 20:13

du bist ein schatz.

leider habe ich schon wieder zugenommen. es ist ganz komisch... gestern habe ich mit meinem freund gefeiert. dann haben wir champagner getrunken mit crevetten chips. danach cherry tomätli mit mozzarellakügeli und dann spargeln. alles super. dann habe ich aber mir irgendwie selber eingeredet, dass ich ja jetzt süsses essen darf und habe einfach so, nicht wegen hunger oder so, einen ganzen sack maltesers alleine gespachtelt. das habe ich früher ab und zu gemacht, weil ich diese dinger einfach so mag und hab es auch echt genossen. gestern habe ich sie runtergeschlungen und mir war nachher der ganze abend verdorben, weil es mich so belastet hat, dass ich so viel gegessen habe. jetzt sehe ich heute abend meine mutter und sie kocht spaghetti. schon stresst es mich wieder und in meinem kopf heisst es "das macht noch dicker", weil ich heute zur suppe schon 4 stück nussbrot gegessen habe :cry: :cry: ich weiss, ich bin wahrscheinlich krank, aber ich komme da nicht raus. morgen werde ich wahrscheinlich wieder mindestens 1 kg schwerer sein. kann auch nicht mehr auf die toilette, sonst konnte ich regelmässig jeden tag einmal gehen. ich weiss au nicht, aber so wil ich irgendwie nicht mehr leben, kann mich ja ab nichts mehr freuen! :cry:

ganz liebe grüsse.

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 19.02.2006, 23:12

Mach dir keine Gedanken. Es ist eh vorbei. Gestern war gestern und Morgen ist Morgen. Versuch es jeden Tag wieder neu. Versuch alle Programme, die du im Kopf hast zu ignorieren. Sie stimmen nicht. Essen ist nicht gut oder schlecht, gesund oder krankmachend, dick- oder dünnmachend. Essen ist Energieaufnahme, nicht mehr und nicht weniger.

:) Du siehst, wenn frau übertreibt, ist ihr nachher nicht gut. Macht nichts, nächstes Mal wirst du kein ganzes Pack mehr essen. Wenn dem Körper durch eine Diät viele Nahrungsmittel vorenthalten werden, kann es sein, dass er sich am Anfang all diese Nahrungsmittel haben will. Aber das geht wieder vorbei.

Du bist nicht krank. Du weisst nur nicht mehr, was dein Körper braucht und will. Hab Geduld mit ihm und dir. Verbann für eine Weile deine Waage und miss dich nur noch anhand eines Paar Hosen, die dir gut sitzen.

Versuch's weiter.


Cas

möndli
Beiträge: 17
Registriert: 09.02.2006, 23:45

Beitragvon möndli » 19.02.2006, 23:32

ich seh nicht mehr durch. habe jetzt wieder sinnlos essen in mich reingestopft und mit meinem freund gestritten. ich glaube ich brauche einen psychologen oder so, das ist doch einfach nicht normal, dass man sich das ganze leben so zur hölle machen kann? :cry:

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 19.02.2006, 23:56

Also wenn's wirklich so schlimm ist, ist Psychologe eine gute Idee.

Ich glaube, dass du dich selber überhaupt nicht magst. Dass du es nicht haben kannst, dass es dir gut geht. Nach deinen Stopforgien fühlst du dich gar nicht wohl in deiner Haut.

Ich würde es mit einer Therapie versuchen. Du merkst schnell, ob es dir was bringt oder nicht. Wenn ja, wirst du LL auch umsetzen können, weil es basiert auf der Grundlage, dass wir uns und unsere Körper lieben und uns Gutes tun wollen.

Fühl dich umarmt.

Gute Nacht Cas

dabini
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2006, 13:06
Wohnort: Berner Oberland

Neuer Kommentar zu Monti

Beitragvon dabini » 04.03.2006, 13:29

Hallo alle geplagten,frustrierten aber auch optimistisch zufriedenen :lol: Habe nach einigem Zunehm-Frust endlich die Kurve gekriegt und will ernsthaft Gewicht verlieren.Habe mir das Monti Buch gekauft Essen-Abnehmen-Schlank bleiben.Seit drei Wochen befinde ich mich nun in der Phase eins und muss sagen,obwohl ich jede Menge esse,habe ich bereits 3kg abgenommen.Man darf sich keine Zeitlimiten setzen und keine Wunder erwarten.Alles braucht seine Zeit und auch der Körper muss sich erst an die neuen Essgewohnheiten anpassen.Hatte vorher massenweise Schoggi,Kuchen und weisses Brot gegessen.Dies ist nun tabu,aber ich habe bis jetzt nichts das Gefühl dass mir etwas fehlt.Wen ich Lust auf Süssigkeiten verspüre,esse ich eine Frucht oder ein Magerjoghurt.Hoffe ich komme weiterhin so gut zurecht;-) Also,als Motivation..... In der Ruhe liegt die Kraft

Casara
Moderator
Beiträge: 730
Registriert: 09.02.2006, 13:21
Wohnort: im Röstigraben

Beitragvon Casara » 04.03.2006, 15:30

Hallo Dabini

tönt sehr gut, dein Bericht. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

Halt uns auf dem Laufenden wie's so weiter geht. Sollten Probleme auftauchen sind wir für dich da.

Du wirst in deinem Tempo abnehmen.

Wir lesen uns hoffentlich wieder.


Gruss Cas

möndli
Beiträge: 17
Registriert: 09.02.2006, 23:45

Beitragvon möndli » 04.03.2006, 18:16

das freut mich sehr für dich; ich hoffe, du wirst erfolg haben. ich habe monti auch einige zeit gemacht, leider ohne grosse erfolge. werde aber vollkornspaghetti und einige andere sachen beibehalten.

liebe grüsse und machs gut.

tilmaedel
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2017, 08:15

Re: Meine Erfahrungen

Beitragvon tilmaedel » 18.09.2017, 14:17

Hallöchen! :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))
Wollte mal meine Erfolggeschichte erzählen. Ich war schon immer dick und wollte immer schlank sein,aber ich wusste nicht wie soll ich das schaffen. Was soll ich tun? Also... ich hatte 98 kilos bei der Grosse 172cm. Es war schreklich !!!
Zum Glück habe ich eine tolle Mädchen kennengelernt,die mir eine Diät-Programm vorgestelllt hat. Ich fangte mich gesund zu ernähren und ein bishen Sport zu treiben. Seit erste 4 Monaten habe ich 20 kg verloren . Aber nächste drei Monaten, mein Gewicht hat sich nicht mehr bewegt. Ich war total demotiviert,weil ich gar keine Erfolge mehr sah, obwohl ich gesund aB und Sport treibte. Ich könnte nicht verstehen,wieso ich alles richtig mache und trotzdem nehme ich nicht mehr ab. Ich konnte nicht schlafen,ich dachte immer was kann ich noch tun,um etwas Gewicht abzunehmen. Und dann diese Mädchen,die hat mir diese Diät-Programm vorgestellt, hat mir "Xenical" empfehlt. Ich war ein bishen überascht,dass sie es mir empfehlt hat,aber ich wollte nicht mit Abnehmen aufhören. Und ich habe mir 2 Packungen online bestellt (und noch eine Packung habe ich als Geschenk bekoomen von der Lieferanten). So ich fangte mit "Xenical" an . Und das war eine richtige Entscheidung. So wenn ich anfangte,war ich 77 kilo. Nach einem Monat von "Xenical" war ich 70 kilo... nach noch eine Monat bin ich 64 kilo geworden und nach noch einem Monat war ich 59 kilos. 59!!!!!!!!! Ich dachte niemals ,dass abnehmen könnte so leicht sein. Das Wichtigste bei "Xenical" ist dass wenn du diese Pillen einnimmst, hast du gar kein Appetit und lange Zeit fühlst du dich ziehmlich satt. Ich war überascht,dass ich wieder anfangte,abzunehmen. Ich war total glücklich und motiviert. Jetzt bin ich durch der vierte Monat von "Xenical" und mein Ziel ist , 53 kg zu erreichen. Alle Sachen in meiner Garderobe sind neu. Es macht mir so viel Spass,dass ich tolle Sachen mir kaufe und jeden Morgen etwas coolest azziehe. Also...ich mochte es zu alle Mädchen empfehlen...Versuchen einfach mal !
Liebe Grüsse!

P.S. Eigentlich bestelle ich die Pillen hier : www.pills-diet.net. Finde diese Lieferung sicher,schnell und privat. Also...vvlt braucht jemanden.


Zurück zu „Erfolgsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast