Neue Ordnung der Verbraucherzentrale

Berichte aus TV, Zeitung, Internet zum Thema Abnehmen.

Moderatoren: Roger, Casara

sonyette
Beiträge: 145
Registriert: 17.05.2006, 10:25

Neue Ordnung der Verbraucherzentrale

Beitragvon sonyette » 17.05.2006, 12:23

Habe grade bei Punkt 12 gesehen, dass alle Produzenten von Lebensmittel keine "leeren Versprechen" mehr in ihrer Werbung machen dürfen.
Also wenn eine Margarine (z.B. Becel, etc..) angeblich den Cholesterinspiegel senkt, muss dies erst offiziell geprüft werden von der Verbraucherzentrale, ansonsten dürfen sie das in der Werbung nicht sagen. Oder wenn ein Produkt angepriesen wird mit "ohne Zucker" muss ausgewiesen werden, bzw in der Werbung genannt werden dass dafür 3mal soviel fett drin ist..

Vielleicht interessiert das ja irgendjemanden im Forum, der aus gesundheitlichen Gründen besonders auf soetwas achten muss..

Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen, wie gesagt, habe es grade erst in Punkt 12 gesehn, evtl gibt es Infos bei RTL oder beim Bundesverband der Verbraucherzentrale..

Liebe Grüße
Sonyette
Bild

MiKa60
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2006, 10:59

Beitragvon MiKa60 » 27.10.2006, 11:18

Bin auch schon oft darauf hereingefallen. Bei den zuckerfreien Negerküssen auf die so viele stürmen ist das ja meist auch ein Flop. Weniger Zucker ist wohl zwar drin, aber fett sind sie fast genau so wie die anderen.

VLG Michael K.


Zurück zu „Abnehmen in den Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast